WE-Tour ins Taubertal – mit einem „Jámas“ 11.05.-12.05.2024

Am 11.05.2024 machten sich 9 Motorradfahrer und -innen mit unserem Hubert auf den Weg ins Taubertal. Es ging über Bretten, Herbolzheim an der Jagst bis nach Wertheim, wo wir eine Pause im Café Sahnehäubchen einlegten. Dieses Café mit den himmlischen Torten ist ein Muss, wenn man durch Wertheim fährt…Danach ging es dann weiter bis nach Kizingen zu unserem Hotel. Die Anfahrt bis zum Hotel waren ca. 260 km. Schnell umgezogen, machten sich ein paar auf zum „Ankomm-Bierchen“ beim griechischen Restaurant „Akropolis“, welches gleich um die Ecke war, andere machten noch einen kleinen Stadtbummel. Das Lokal entpuppte sich als ein wahrer Glücksgriff. Eine solche Freundlichkeit des Servicepersonals und des Chefs hatten wir alle schon lange nicht mehr erlebt. Alle unsere Wünsche wurden erfüllt. Auf Kosten des Hauses wurde uns einfach so ein sehr schön angerichteter Vorspeisenteller auf den Tisch gestellt und die Leckereien schmeckten einfach toll. Der Ouzo durfte natürlich an diesem Abend nicht fehlen und wir wurden bestens vom Lokal versorgt – gut, dass es zum Hotel nur wenige Schritte waren. Es war ein sehr schöner Abend, wir hatten alle sehr viel Spaß und haben viel gemeinsam gelacht. Am nächsten Morgen nach dem Frühstück ging es dann leider schon wieder in Richtung Heimat (ca. 290 km). Die Strecke führte über Rothenburg a.d. Tauber und Schwäbisch Hall nach Vaihingen an der Enz. Dort machten wir dann noch Halt beim Berghof Kinzinger. Der Berghof feierte gerade ein Weinfest und es gab leckere Speisen aus deren eigener Küche, sowie Kaffee und Kuchen. Nach dieser Stärkung war der Rest des Weges dann nur noch ein Klacks. Vielen Dank an Hubert für die schöne Tour. 

   

 

MCB- Männertour vom 26.04.- 28.04.24

Nachdem der Saisonstart in diesem Jahr wetterbedingt ausfallen musste, war die Männertour die Erste aus dem gut gefüllten MCB- Jahreskalender. Martin führte die 13 MCB’ler in die Pfalz, über Bad Bergzabern, Edenkoben mit Einkehr in der Waldgaststätte Friedensdenkmal, Lambrecht in den Donnersbergkreis, nach Eisenberg. Ziel war das Waldhotel, ein sehr gut ausgestattetes Motorradtourismushotel mit dem Angebot einer geführten Tour für den Folgetag mit erfahrenen Pfalztourguides. Bis auf eine Stunde Regen unterwegs war das Wetter gut und es sollte die nächsten 2 Tage noch besser werden, warm und regenfrei bleiben. Im Hotel waren noch weitere Motorradfahrer,-innen für insgesamt 3 Gruppen von knapp 40 Motorrädern für die Ausfahrten am nächsten Tag, angekommen. Die einzige Frau, die bei der Männertour in der MCB- Gruppe mitfahren durfte, war dann Daniela, äh andersrum, wir durften mit ihr mitfahren, denn sie war unser Pfalztourguide. Souverän führte sie über ca. 240 km die große Gruppe an, tolle Ziele, wie Meisenheim Eiscafe, Kyrburg Mittagspause und die Lemberghütte mit perfektem Blick ins Nahetal, wurden auf der Route im Donnersbergkreis und in der Naheregion angefahren. Es ging sehr kurvenreich über einsame Landstraßen, bestens ausgewählt für zügiges, verkehrsarmes Fahren in einer landschaftlich reizvollen Region. Im Hotel angekommen wurde dann noch rege beim Stiefelbierchen mit Daniela über den Tag und die Tour diskutiert. Am nächsten Tag stand schon wieder die Heimreise an. Die Abfahrt war sorgenvoll angekündigt worden mit genau, bzw. spätestens 10:20 Uhr Startzeit, werden alle pünktlich ausgecheckt haben, es war ein kurzes Zeitfenster für den nächsten Termin in einem Weingut? Bedenken umsonst, kurz vor 10 Uhr stand die gesamte Mannschaft abfahrbereit im Hof und scharrte schon mit den Hufen, was für eine Disziplin! Ein kurzer Abstecher beim Weingut Bescher im Zellertal sorgte für Nachschub im Keller und weil Günter mit dem Auto mitgefahren war, konnten auch 2 Fläschchen mehr mitgenommen werden. Über Worms und Heppenheim ging es über die südhessische Bergstrasse, Abtsteinach Odenwald, über das Neckartal ins Kraichgau und zurück nach Bietigheim. Damit war die erste Tour wieder einmal viel zu schnell zu Ende, aber nach der Tour ist auch vor der Tour, die Nächste steht in Kürze an mit der 2- Tagesausfahrt nach Kitzingen, Unterfranken von Hubert. Für die 3 Tage hatten wir es optimal erwischt, Wetter, Hotel mit Verpflegung, Region zum Fahren und alle Teilnehmer sorgten für eine entspannte und harmonische Ausfahrt und schönen Momenten in der Geselligkeit.

Vielen Dank an die Tourguides und Teilnehmer.     

   

 

Jahreshauptversammlung 2024

Auch in diesem Jahr konnten wieder eine große Anzahl Mitglieder vom 1. Vorsitzenden Ralf Heck begrüßt werden. Nach den Berichten der Verwaltungsmitglieder, der Entlastung der Verwaltung, der Verabschiedung und Worte des Dankes an Sportwart Sabine und Beisitzer Willi fanden die Neuwahlen statt.

 

Die Verwaltung des MCB setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

1. Vorsitzender: Ralf Heck, 2. Vorsitzender: Hans-Peter Wick, 

Kassier: Rolf Baumgart, Schriftführer: Martin Frank, Beisitzer-innen: Marion Gärtner, Birgit Keller und Joachim Volz, Kassenprüferinnen: Theresia Wick und Ruth Götz.

Das Amt des Sportwarts bleibt in diesem Jahr unbesetzt, jedoch hatten sich 7 Mitglieder bereiterklärt, Touren zu organsieren, so daß auch in diesem Jahr ein gut gefüllter Terminkalender auf der Homepage zu finden ist. Nach den Wahlen fanden die Ehrungen statt. Ekkehard Woggon wurde aufgrund seiner Teilnahme an allen offiziellen Ausfahrten zum MCB-Biker des Jahres 2023 ernannt. Für langjährige Mitgliedschaften wurden zudem geehrt: Reiner Bitterwolf und Georg Frank (30 Jahre), Ruth Götz und Rolf Baumgart (20 Jahre), sowie Silvia Kiraly, Kathrin Schmidinger, Alexandra Schmitt, Dirk Schmitt, Gustav Schmidinger, Rolf Vogel, Joachim Volz, Matthias Keller und Roman Hofmann (10 Jahre). Nach den Ehrungen wurden die bis dahin bekannten Termine vorgestellt. Nach dem Beenden des offiziellen Teils klang der Abend, wie immer, in gemütlicher Runde zum Austausch der Erlebnisse des letzten Jahres und älterer Geschichten gemütlich aus.    

Termine 2024 

Die Liste mit den Terminen für 2024 ist zu finden unter "Termine 2024"

Willkommen beim MC-Bietigheim

Wir, der Motorrad-Club Bietigheim/Baden e.V. im BVDM sind ein zusammengewürfelter Haufen bestehend aus mittlerweile ca. 100 Mitgliedern, wobei zum harten Kern rund 50 Personen gehören. Aus einer Idee heraus haben sich 1979 (ja, ihr lest richtig, wir bestehen schon seit über 40 Jahren!!!) ein paar Ex-Rocker /Roadies/Alternative/Beamte etc. zusammengetan und einen Motorradclub gegründet. Eines der Ziele des Vereins war damals den Motorradfahrer gesellschaftsfähig zu machen. Sprich wir fühlten uns als Outsider behandelt. Mit den Jahren allerdings hat sich doch eine relativ gute Zusammenarbeit zwischen uns und den örtlichen Instituten ergeben.
Was wir mittlerweile wirklich sind, ist ein Kreis von Motorradfahrern und Motorradfahrerinnen (wir haben viele selbstfahrende Bikerinnen im Club), die sich ein voll gepacktes Jahresprogramm vornehmen und dieses auch abfahren.

Mädelstour, Männertour, gemeinsame Tages- und Mehrtages-touren gehören zum Programm.

 

Was wir absolut nicht sind und auch nicht in unserem Club wollen sind Burn-Out Artisten, Kutten-Träger, High-Speed Provokateure, Gebietsanspruchsteller, Selbstdarsteller etc...


Unseren Stammtisch veranstalten wir jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr. Wer Lust hat ist recht herzlich zu einem Besuch eingeladen.